Im Ressort Finanzen und Konzernentwicklung ist ab sofort in Vollzeit unbefristet folgende Position zu besetzen:

IT-Referent (m/w/d) – Schwerpunkt ERP-Systeme

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Eigenverantwortliche Umsetzung und Betreuung von SAP-Projekten in den Bereichen:
    • Modulverantwortung und Key User FI/CO sowie Modulverantwortung Technisches Immobilienmanagement
    • Weiterentwicklung bestehender SAP-Lösungen sowie Administration
  • Betreuung verschiedener Anwendungen aus dem Finanzbereich, wie z. B.
    • Lucanet
    • Datenmanagement SQL / DW
  • Mitwirkung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung unserer Digitalisierungsstrategie sowie des Bestell- und Rechnungsworkflows
  • Ansprechpartner und Administrator des Aareal Portals
  • Operative Unterstützung bei den Jahresabschlussarbeiten in der Finanzbuchhaltung

Damit überzeugen Sie uns:

  • Abgeschlossene Ausbildung oder abgeschlossenes Studium im Bereich Immobilienwirtschaft/-management, (Wirtschafts-)Informatik, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit ERP-Systemen, idealerweise SAP
  • Hohe Affinität für digitale Themen und ausgeprägtes Verständnis von Unternehmensprozessen
  • Analytisches Denkvermögen, konzeptionelle Stärke sowie Verhandlungsgeschick
  • Kommunikationsstärke, hohe Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise

Das sind unsere Benefits:

  • Ein Team, das sich auf Sie freut
  • Umfassende Einarbeitung und Betreuung
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice
  • Moderne Büro- und Arbeitsplatzausstattung
  • Zentrale Lage und gute verkehrstechnische Anbindung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Pflegeberatung und Familienservice
  • Individuelle Personalentwicklung
  • Unfallversicherung und Gesundheitsmanagement
  • Zuschuss zum Firmenticket oder Parkplatz
  • Regelmäßige Mitarbeiterevents
  • Verschiedene Sportangebote
  • 30 Tage Urlaub und zusätzliche freie Tage bei besonderen Anlässen
  • Attraktive Vergütungsmodelle zzgl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Mitarbeiterrabatte sowie Freikarten für Sport- und Kulturevents

Die Immobilien Management Essen GmbH (IME) vereint als strategische Steuerungseinheit und Konzernmutter ihre operativen Einheiten, die Allbau-Unternehmensgruppe und die GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH mit ihren Beteiligungsgesellschaften, zu dem Immobilienkompetenzzentrum der Stadt Essen. Mit insgesamt rund 400 Mitarbeitern, davon 195 kaufmännische, 125 technische und 80 gewerbliche, unterstützt der IME Konzern die Stadt Essen bei wesentlichen Investitionsherausforderungen sowie der Stadt- und Quartiersentwicklung. Wohn-, Gewerbe-, Verwaltungs-, Kultur- und weitere kommunale Immobilien werden professionell aus einer Hand zentral und effizient betreut sowie nachhaltig entwickelt. Unter dem Dach der IME sind sämtliche Zentralfunktionen des Immobilienkonzerns vereint; hierzu zählen insbesondere die Ressorts/Stäbe Human Resources, Finanzen und Konzernentwicklung, Unternehmenskommunikation, Recht, Revision und Compliance sowie die Steuerungseinheiten für die operativen Geschäftsbereiche der Allbau- und GVE-Gruppe. Zusätzlich verantworten die beiden Referate Schulbau und Klimaschutz wichtige Handlungsfelder.

Damit wir unsere ambitionierten Ziele regelmäßig erreichen und unsere Dienstleistungskompetenz auf einem konstant hohen Niveau halten, unterstützen wir unsere Mitarbeiter aktiv in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, bieten zahlreiche Angebote zur gesundheitlichen Vorsorge und fördern mit attraktiven Arbeitsmodellen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darüber hinaus ermöglichen wir Schülern und Studenten verschiedene Berufsfelder in unserem Konzern kennenzulernen, ihre Ausbildung bei uns zu absolvieren oder ihre Studien- und Abschlussarbeiten zu schreiben.

Zur Immobilien Management Essen GmbH (IME) gehören die Allbau-Unternehmensgruppe, die GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH und die ImmobilienService Essen GmbH.

www.ime-essen.de

 

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern die männliche Form verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter.